Massgeschneiderte Lösungen Mit Infrarot-Wärmetechnologie

Infrarot-Quarzheizungen sind ideal für:

Terrassen, Sporthallen, Zelte, Sonnenschirme, Wintergärten, Raucherzonen, Lagerhallen, Freizeitparks, Kirchen, Wartehallen, Werkstätten, Ausstellungsräume, Frostschutz u.v.m.

Wie funktionieren Infrarot-Quarzheizungen?

Kurzwellige Infrarot-Wärme wird wie ein Spot oder Flutlicht direkt auf den Zielbereich gerichtet. 86 % der Energie wird in Strahlungswärme umgewandelt. Bei dieser Kurzwellentechnologie gibt es nur geringfügige Übertragungsverluste. Selbst in hohen Hallen liefern Infrarot-Quarzheizungen auf Knopfdruck Wärme auf Bodenhöhe. Infrarot-Quarzheizungen erzeugen sonnenähnliche Wärme wo immer sie benötigt wird. Das beste Ergebnis erzielt man, wenn die Wärmestrahlen von zwei gegenüberliegenden Seiten kommen. 

Die Infrarot-Quarzheizungen arbeiten völlig geräuschlos, ohne Sauerstoffverbrauch und Luftverwirbelungen. Sie sind kostengünstig und umweltfreundlich. Infrarot-Quarzheizungen mit Kurzwellentechnologie erzeugen Strahlungswärme. Menschen und Gegenstände werden ohne Vorheizen sofort erwärmt.

In vielen Fällen werden nur beheizte Teilbereiche benötigt – z.B. in der Tiefkühlindustrie. Die Kurzwellentechnologie ermöglicht, wenn erwünscht, eine exakte Trennung von warmen zu kalten Bereichen.

Vorteile:

  • kostengünstig und äußerst wirtschaftlich – fast die gesamte elektrische Leistung wird in Wärme umgewandelt – dadurch günstiger als Gas!
  • kein Sauerstoffverbrauch – zusätzliche Lüftung nicht erforderlich!
  • einfache Installation
  • sicher für Tiere, Kinder und Umwelt
  • sehr lange Lebensdauer der Röhre – ca. 7000 Stunden ohne Leistungsabfall
  • die Ausführung der Lampe schließt elektrische Fehler sogar in feuchten Regionen aus
  • keine Verbrennungs-Nebenprodukte
  • keine CO2 Emission
  • wartungsfrei
  • die Wärme wird nicht durch Luftzug oder Luftbewegung beeinträchtigt
  • 40 % effektiver als herkömmliche Systeme
© TKM Werbung & Events